zurück zurück

GAFFKY, Georg Theodor August

 

ГАФ(Ф)КИ, Георг / GAF(F)KI, Georg

 

* 17.2.1850, Hannover

† 23.9.1918, Hannover

Arzt, Bakteriologe

Lehrer von M. N. Nikiforov, Begegnungen mit Chavkin/Haffkine

 

V

Friedrich Wilhelm (1804-1879), Spediteur

M

Emma Wilh. Mathilde, geb. Schuhmacher (* 1824)

 

A

1868/9

Abschluss des Lyceums in Hannover

 

1868/9-1873

Studium am Medicinisch-chirurgischen Friedrich-Wilhelms-Institut in Berlin

 

1869

Mitglied des Pépinière-Corps Suevo-Borussia

B

1873-1880

Militärarzt in der Preußischen Armee, zuletzt Stabsarzt

 

1880-

Assistenzarzt am Kaiserlichen Gesundheitsamt in Berlin bei R. Koch

 

1883-1884

als Mitarbeiter Kochs Teilnahme an der Choleraexpedition in Ägypten und Indien

 

ab 1885

Leiter des Bakteriologischen Forschungslaboratoriums am Kaiserlichen Gesundheitsamt

 

1888-1904

Professor der Hygiene in Gießen

 

1892

Hygienischer Berater während der Choleraepidemie in Hamburg

 

1897

Leiter einer Pestexpedition in Indien

 

1904-1913

Direktor des Instituts für Infektionskrankheiten in Berlin als Nachfolger Kochs

 

 

Ehrungen und Auszeichnungen:

Geheimer Medizinalrat

 

WL

1884 Züchtung der Typhusbakterien in Reinkultur und Nachweis von Salmonellen (Gaffky-Eberth-Bacillus, Salmonella typhi)

 

M

vgl. SL

 

GPV

vgl. SL

 

W

vgl. SL

 

Q

vgl. SL

 

SL

(Auswahl)

Benedum, Jost: Georg Gaffky (1850-1918) und die Gründung des Giessener Lehrstuhls für Hygiene im Jahre 1888. Giessener Universitätsblätter 221 (1989), 91-94.

Eckart, Wolfgang U., Gradmann, Christoph (Hgg.): Ärzte Lexikon. Von der Antike bis zur Gegenwart. 3. Aufl. Heidelberg u. a. 2006, 132.

Fischer, Isidor (Hg.): Biographisches Lexikon der hervorragenden Ärzte der letzten fünfzig Jahre. Berlin u.a. 1932-1933; zit. n. SL WBIS DBA (P).

Harms, B.: Georg Gaffky zum Gedächtnis. Zentralblatt für Bakteriologie, Parasitenkunde, Infektionskrankheiten und Hygiene, 1. Abt., Originale 156 (1950), 1-2.

Katner, Wilhelm: Gaffky, Georg Theodor August. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Bd. 6. Berlin 1964, 28, 4.11.2015).

Kossel, H.: Georg Gaffky. Münchener medizinische Wochenschrift 45 (1918), 1191-1192.

Mochmann, Hanspeter, Köhler, Werner: Meilensteine der Bakteriologie. Von Entdeckungen und Entdeckern aus den Gründerjahren der medizinischen Mikrobiologie. Frankfurt am Main 1997, 401 S.; zu G. Gaffky S. 107-114.

Pfeiffer, R.: Georg Gaffky †. Deutsche medizinische Wochenschrift 44 (1918), 1199 (P).

Olpp, Gottlieb: Hervorragende Tropenärzte in Wort und Bild. München 1932, 139-141 (Werk-Verzeichnis, P).

WBIS DBA: Deutsches Biographisches Archiv, 4.11.2015): I 366, 73-75; II 424, 30-36; III 278, 134-147.

Wikipedia, 4.11.2015) (P).

Wolff, Claudia: Georg Gaffky, 1850-1918. Erster Vertreter der Hygiene in Giessen von 1888-1904. Gießen 1992 (Arbeiten zur Geschichte der Medizin in Giessen 13), 389 S.

 

P

Portrait (Abb.) um 1913 (Ausschnitt) aus: Bildersammlung des Karl-Sudhoff-Instituts für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften: E 1169. Geschenk von Prof. Reichenbach, Direktor der Zahnklinik Leipzig, Mai 1943.


Gedruckte Version in: Fischer, Marta: Mikroben, Seuchen und Vakzine. Biobibliographisches Lexikon der Bakteriologen, Hygieniker und Immunologen zwischen Deutschland und Russland im 19. Jahrhundert. Aachen: Shaker 2015 (Relationes 18), 165-166