Ludwig Friedrich Albert von Bezold
  zurück zurück

BEZOLD, Ludwig Friedrich Albert von

BECOL'D, Al'bert fon / БЕЦОЛЬД, Альберт фон

 
Portrait aus: Wiemers/Fischer 1996, 43 (Abb. x); auch in diess. 2006, 47.
* 7.1.1836, Ansbach
† 2.3.1868, Würzburg
Physiologe
Lehrer von P. P. Suščinskij

V Johann Daniel Christoph von B. (1789-1855), Arzt, Kreismedizinalrat, Königlich bayerischer Regierungsrat
M Caroline Amalie von Bever († 1840)
Stiefmutter: Julie Luise Wilhelmine, geb. Fronmiller
G Gustav von B. (1829-1892), Reichsgerichtsrat
E Luise, geb. Engelmann (1845-1912)
   
A
1849-1853 Besuch des Gymnasiums und ab 1852 zugleich der Gewerbeschule in Ansbach
1853-1858 Studium der Naturwissenschaften und der Medizin an den Universitäten München, Würzburg (bis 1857) und Berlin
1858-1859 Assistent bei E. H. Du Bois-Reymond am Physiologischen Institut der Universität Berlin
1859 Dissertation an der Universität Würzburg
B
1859 Berufung an die Universität Jena als Nachfolger von Emil Huschke
1861-1865 o. Professor für Physiologie an der Universität Jena
1865-1868 o. Professor an der Universität Würzburg
Ehrungen und Auszeichnungen:
Gedenktafel in Jena, Teichgraben 7
WL Entdecker des Depressoreffektes (Bezold-Jarisch-Reflex). Weiteres vgl. SL
   
M Mitglied der Königlich Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Leipzig (heute Sächsische Akademie der Wissenschaften). Weiteres vgl. SL
GPV vgl. SL
W vgl. SL
SL • Engelhardt, Dietrich von (Hg.): Biographische Enzyklopädie deutschsprachiger Mediziner. Bd. 1-2. München 2002, 53.
• Herrlinger, Robert, Krupp, Irmgard: Albert von Bezold (1836-1868). Ein Pionier der Kardiologie. Stuttgart 1964, 131 S.
• Kreuter, Alma: Deutschsprachige Neurologen und Psychiater. Ein biographisch-bibliographisches Lexikon von den Vorläufern bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Bd. 1-3. München u.a. 1995-1996, 121 (Mit Schriftenverzeichnis).
• Pfrepper, Regine: Wirksubstanzen. Deutsch-russische Beziehungen in der Pharmakologie des 19. Jahrhunderts. Aachen 2012 (Relationes 8), 58, 87, 203.
• Poggendorff - Biographisch-literarisches Handwörterbuch zur Geschichte der exacten Naturwissenschaften, enthaltend Nachweisungen über Lebensverhältnisse und Leistungen von Mathematikern, Astronomen, Physikern, Chemikern, Mineralogen, Geologen usw. aller Völker und Zeiten. Gesammelt von J. C. Poggendorff, Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Berlin / J. C. Poggendorff - Biographisch-literarisches Handwörterbuch der exakten Naturwissenschaften. Bd. 1-8. Leipzig, Berlin 1863-2004: Bd. 3, 125; auch in WBIS DBA (SL).
• Voit, Carl von: Bezold, Albert von. In: Allgemeine Deutsche Biographie. Bd. 2. Leipzig 1875, 607 (Siehe auch unter: Online Ressource, 19.6.2013).
• WBIS DBA: Deutsches Biographisches Archiv (Online Ressource, 16.1.2013): I 98, 60-62; II 119, 123-124; III 77, 66-69.
P • Portrait aus: Wiemers/Fischer 1996, 43 (Abb.); auch in diess. 2006, 47.
• Portrait in: SL Herrlinger/Krupp 1964.

Gedruckte Version in: Fischer, Marta: Akteure und Agentien. Bibliographisches Lexikon der Pharmakologen zwischen Deutschland und Russland im 19. Jahrhundert. Aachen: Shaker 2014 (Relationes 14), 18-19.